Schulentwicklung

06. Dezember 2019

Ein Antrag aus dem Jahre 2017 kam uns neulich wieder in die Finger. Der damalige Antrag der Geseker Liberalen ist in vielen Punkten inzwischen hinfällig geworden, einiges ist aber noch aktuell.

G9 ist inzwischen wieder eingeführt. Städtische Haupt- und Realschule sind Geschichte. Ein Entwicklungskonzept fehlt aber auch für die aktuelle Schullandschaft. Die FDP hatte 2017 beantragt:

 

Der Rat der Stadt Geseke beauftragt die Verwaltung eine Bestandsanalyse der Schulen der Stadt Geseke durchzuführen und Perspektiven für ihre Weiterentwicklung aufzuzeichnen.

Diese Analyse sollte insbesondere folgende Aspekte beinhalten:

  • Auslaufen von Haupt- und Realschule

  • Mögliche Wiedereinführung von G9

  • Entwicklung der Schülerzahlen in den Einzugsbereichen der Grundschulen

  • Entwicklung Schülerzahl aus dem „Umland“ (Gesamtschule Salzkotten)

Seit der Beschluss zur Einrichtung einer Sekundarschule gefasst wurde, haben die politischen Gremien Gesekes sich nicht mehr mit diesem Thema befasst. Es werden Änderungen auf uns zukommen. Wir sollten vorbereitet sein."

 

In aktualisierter Form sollte die Verwaltung den Antrag doch noch mal vornehmen! Einen FDP-Antrag kann man vielleicht aussitzen, die Fragen der Schulentwicklung lösen sich aber nicht alle von alleine.

zurück

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

×ausblenden